Basketball Baden-Württemberg Deutscher Basketball Bund SG S.E.K. Kirchheim Knights

Uli tritt zurück

Der vor ca. eineinhalb Jahren eingeleitete Stabswechsel bei den Kirchheimer Basketballern ist nun abgeschlossen. Nach dem Rücktritt als Geschäftsführer der Basketballabteilung im vergangenen Jahr, tritt Uli Tangl auf eigenen Wunsch von allen Ämtern und Verpflichtungen der Basketballabteilung zurück. Nach einem Übergangsjahr, in dem gemeinsam mit der neuen Geschäftsstelle die Übergabe gewährleistet wurde, übernehmen nun neue Kräfte sämtliche Aufgaben im Kirchheimer Basketball.

Viele Jahre prägte Tangl das Geschehen rund um die Kirchheimer Basketballer. „Wir sind Uli sehr dankbar für die vielen unzähligen Stunden und sein Herzblut in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten. Ohne ihn gäbe es die Basketballabteilung, wie wir sie kennen, nicht. Wir werden nun die nächsten Schritte angehen und halten an der eingeschlagenen Entwicklung des Kirchheimer Basketballs fest“, erklärte VfL Abteilungsleiter Marco Wanzke.

Mit dem Kooperationsprojekt SEK, sowie der engen Verknüpfung der VfL Basketballer mit den Kirchheim Knights, konnte man bereits in den vergangenen zwei Jahren deutliche Entwicklungsschritte im Kirchheimer Basketball sehen. Jugendkoordinator Desmond Strickland, der seit April im Amt ist, wird nun gemeinsam mit der Abteilungsleitung und dem neuen Sportdirektor Nachwuchs David Rösch die organisatorischen Entwicklungen vorantreiben und das sportlich inhaltliche Konzept entwickeln.

„Vor knapp zwei Jahren haben wir uns gemeinsam auf den Weg gemacht. Es gab entscheidende Veränderungen und wir sind noch enger zusammengerückt. Wir wollen die Kultur im Kirchheimer Basketball entwickeln und gemeinsam diverse Projekte und Ideen angehen. Die Basis dafür ist geschaffen. Wir haben ein junges und hochmotiviertes Team“, ergänzt Knights-Geschäftsführer Chris Schmidt.