Basketball Baden-Württemberg Deutscher Basketball Bund SG S.E.K. Kirchheim Knights

U18 SEK Oberliga | Schlag auf Schlag

Die Saison 21/22 in der Jugendoberliga der U18 scheint tatsächlich ein reguläres Ende zu finden und darum häufen sich die Nachholspiele in den letzten Spielwochen. Das vergangene Wochenende sollte daher zur Kraftprobe für die Spielgemeinschaft SEK werden. Zunächst ging es am Freitagabend um 20:15 Uhr nach Tübingen in die Uhlandhalle. In einem zähen Spiel holten sich Coach Felix Jung und seine Mannschaft ungefährdet den Sieg mit 87:50. Zu viele einfache Fehler, die vielleicht auch durch die zahlreichen, sowie teils lautstarken Tübinger Fans provoziert wurden, bescherten ein kräftezehrendes Spiel.

Mit schweren Beinen standen die Spieler und Coaches am nächsten Tag bereits um 12:30 Uhr wieder auf dem Parkett in der Rundhalle gegen Ludwigsburg. Trotz des klaren Sieges mit 72:59 war für Headcoach Brian dies eines der schlechtesten Spiele seiner Mannschaft: „Gerade wenn wir müde sind, müssen wir einfach intelligenter spielen. Jeder Fehler, jeder Ballverlust kostet zusätzliche Kraft. Daraus wollen wir weiter lernen, dann hilft uns das auch gegen stärkere Mannschaften!“.

Die Mannschaft steht damit sicher im Finale um die Baden-Württembergische Meisterschaft. Das letzte Spiel gegen die TSG Reutlingen am 03.04.22 spielt dabei kaum mehr eine Rolle. Nur durch einen Fehler von Kornwestheim in deren verbleibenden zwei Spielen könnte sich an der Tabellensituation und damit an der Ausgangsposition für das Finale noch etwas verändern.

Es spielten gegen Tübingen:
Axel Bezler (5), Nil Failenschmid Clavera (17), Léo König (12), Aloïs Mounier (0), Thomas Negga (7), Edolind Paqarada(7), Giuseppe Seggio (4), Alexander Stief (24), Luis Sziede(1), David Volz (10)

Es spielten gegen Ludwigsburg:
Axel Bezler (4), Nil Failenschmid Clavera (9), Léo König (6), Aloïs Mounier (8), Thomas Negga (0), Edolind Paqarada(5), Giuseppe Seggio (4), Alexander Stief (20), Luis Sziede(3), David Volz (13)