Basketball Baden-Württemberg Deutscher Basketball Bund SG S.E.K. Kirchheim Knights

U18 SEK Oberliga | Lehrreiche Erfahrung trotz klarem Sieg

Die Starting Five der Spielgemeinschaft SEK erwischte in der Hermann-Raiser-Halle den SV Böblingen kalt und beendete das erste Viertel stark mit einer deutlichen 28:12 Führung. Bereits im Hinspiel hatten die Böblinger eine deutliche Niederlage in Kirchheim eingefahren. Das wollten sie dieses Mal unter allen Umständen vermeiden und stellten von einer Mann-zu-Mann auf eine konsequente Zonenverteidigung um. Die Umstellung kam für die SG SEK tatsächlich etwas überraschend. Der Lauf der Kirchheimer Offensive geriet ins Stocken. Der SV Böblingen schöpfte aus den erfolgreichen Defensivaktionen zunehmend Selbstvertrauen für die eigenen Angriffe und konnte das zweite Viertel denkbar knapp mit einem Punkt für sich entscheiden.

Nach der Halbzeitpause zeigte sich einmal mehr die gute Entwicklung der Mannschaft, die sich durch die enge Zusammenarbeit der Coaches B. Wenzel und F. Jung mit den jungen Spielern in den letzten Wochen abzeichnet. Die Mannschaft reagierte flexibel und konnte die Anweisungen sehr gut und konsequent umsetzen. Verstärkt wurden die Lücken in der Defensive der Böblinger gesucht, die Geschwindigkeit angezogen und die Spielkontrolle wieder übernommen. Am Ende stand mit 92:62 ein deutlicher Sieg zu Buche. Vielleicht gerade, weil der Sieg nicht so deutlich wie beim Hinspiel ausfiel war es ein lehrreiches Spiel und liefert wichtige Impulse und Erkenntnisse für die kommenden Trainingseinheiten der SG SEK. Neu beweisen kann sich die SG SEK bereits am kommenden Samstag 19.02. um 13:30 Uhr in Tübingen beim Spiel gegen die Young Tigers.

Es spielten:
Axel Bezler (2), Nil Failenschmid Clavera (5), Léo König (9), Aloïs Mounier, Thomas Negga (0), Edolind Paqarada (16), Giuseppe Seggio (20), Luan Silvestru (5), Alexander Stief (17), Luis Sziede(11), David Volz (7)